Victoria Bloom – Was auch immer war

Was ihr hier gerade seht, ist mein kleiner Traum , mein Baby!
Hinter Victoria Bloom versteckt sich meine Wenigkeit und "Was auch immer war" ist mein Debütroman und gleichzeitig der Auftakt meiner Alabama-Reihe.
Seit ich ein kleines Mädchen bin, träume ich davon zu schreiben. Bücher zu schreiben. Doch nie hätte ich geglaubt, dass das mal wahr werden könnte.
Vermutlich hätte ich mich auch nie getraut mir diesen Traum selbst zu erfüllen.
Und so kam es, dass meine damalige Chefin mich fragt, weshalb ich eigentlich noch kein Buch geschrieben hätte und prompt hatte ich einen Vertrag über drei Titel auf meinem Tisch liegen.
Von meinem ursprünglichen Exposé ist nicht allzu viel übrig geblieben, aber ich habe definitv Blut geleckt!

 

Und darum geht es in meinem ersten Buch:

Einfach von vorne anfangen und alles hinter sich lassen.
Genau das macht Maya, als sie eines Abends ihre Sachen packt, sich eine neue Handy-Nummer zulegt und in eine fremde Stadt zieht und die Uni wechselt.
Ihre Mitbewohnerin Anna wird ihr schnell eine gute Freundin und so kann sich Maya voll und ganz auf ihr neues Leben konzentrieren. Von Männern hat sie eigentlich die Nase voll, doch sie fühlt sich mehr und mehr zu dem wortkargen Jacob hingezogen. Und was läuft da eigentlich zwischen Anna und ihrem besten Freund?
Maya genießt ihre neuen Erfahrungen in vollen Zügen und merkt gar nicht, dass sie von jemandem beobachtet wird...

Gibt es denn hier vielleicht schon jemanden, der mein Buch gelesen hat?
Ich bin bisher wirklich erleichtert und froh, dass mein Buch bei meinen Lesern gut ankommt.
Ich hatte echt ganz großen Bammel, dass es alle doof und schlecht finden. Deswegen habe ich auch eigentlich so gut wie gar nichts davon erzählt, selbst im eigenen Freundeskreis habe ich mich sehr bedeckt gehalten. Man steckt ja so viel Energie, Zeit und Herzblut in ein Buch und dann kann es gut sein, dass man auf Kritik etwas pikiert reagiert oder das Gefühl hat sich verteidigen zu müssen.
Hin und wieder werfe ich auf die gängigen Portale einen vorsichtigen Blick und überfliege meine Bewertungen. Bis jetzt hatte ich so viele liebe Leserinnen und Leser dabei, dass ich mein Glück eigentlich nicht fassen kann!

 

 

Und so geht es weiter...

Wie ich schon eingangs erwähnte, sind es insgesamt drei Bücher, die ich im wunderbaren Edel Elements Verlag veröffentlichen werde.
Im Mai wird der zweite Teil erscheinen und ich bin nicht weniger aufgeregt als beim ersten. Tendentiell sogar mehr, denn jetzt gilt es ja an den ersten anzuknüpfen und meine Leser nicht zu enttäuschen. Gleichzeitig freue ich mich auch sehr, dass ich noch viele Stunden mit Maya und Anna vor mir habe. Und auch Jacob und Mason sind mir unglaublich ans Herz gewachsen. Für mich sind sie ja sehr real und ich kann euch eins sagen, da tauchte plötzlich eine Schwester auf, die kannte ich noch gar nicht!

Und falls ihr mein Buch gelesen habt und sogar eine Rezension auf eurem Blog habt, dann schreibt mir gerne, dann würde ich hier verlinken wollen!
Oder falls ihr Lust auf eine gemeinsame Aktion welcher Art auch immer habt, dann stehe ich euch für jeden Schabernack zur Verfügung!

 

 

Written By
More from Victoria

Jenny Blackhurst – Das Mädchen im Dunkeln

Kennt ihr das? Ihr müsst eine Kleinigkeit kaufen – in meinem Fall...
Read More

5 Comments

  • Du bist so ein Bücherwurm, liebe Victoria 🙂
    Ich werde jetzt öfters vorbei schauen, ich bin nämlich gerade auf der Suche nach einem neuen Buch. Fitzek kann ich momentan nicht mehr sehen… ist irgendwie immer das Gleiche, ich hab den total durchschaut 🙂 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah // http://www.vintage-diary.com

    • Liebe Sarah,
      ja, Bücher verschlingen kann ich 🙂
      Jetzt muss ich es nur wieder schaffen auch aktiver auf dem Blog zu sein, denn da liegen bestimmt noch zehn Bücher, die besprochen werden wollen.

      Liebste Grüße
      Victoria

  • Wahnsinnig cool, liebe Victoria.

    Mein Traum ist es auch irgendwann mal auf was zu schauen, was ich geschaffen habe und zu sagen: Das ist mein Baby. Derzeit bin ich in den letzten Zügen meines ersten Drehbuches und bin immer noch total stolz, dass ich das durchgezogen habe.

    Liebe Grüße
    Anni

    http://www.klamottenkonzept.de

    • Liebe Anni,

      ich bin wirklich sehr froh, dass ich mich es endlich getraut habe und die nächsten Projekte stehen schon in meinem Kopf.
      Ein Drehbuch klingt ja super spannend! Ich wünsche Dir damit auf jeden Fall jede Menge Erfolg!

      Liebe Grüße
      Victoria

  • ohh das ist ja einfach wundervoll!
    ich habe tatsächlich auch schon mehrfach angefangen ein eigenes Buch zu schreiben … aber ich bin wohk nicht der geborene Autor, zumindest nicht für Bücher. mir fehlt es da einfach an Biss, das Ganze zuende zu bringen 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.