Wochenrückblick #1

Ihr Lieben,

da ist die erste Woche auch schon wieder vorbei. Für das neue Jahr habe ich mir so einiges vorgenommen. Ich will das Ganze aber nicht "Vorsätze" nennen, da diese meiner Meinung nach eh zum Scheitern verurteilt sind. Sondern viel lieber möchte ich eine Selbstoptimierung vornehmen. Ich bin so oft völlig verpeilt und unorganisiert, eine gute Hausfrau ist an mir nicht verloren gegangen und das stört mich auch selbst.

 

Für dieses Jahr habe ich mir jetzt ein Bullet Journal angelegt und jedes Wochenende werde ich mir meine nächste Woche optisch gestalten und planen. Da ich nun neben einer leidenschaftlichen Leserin auch unter die Autoren gegangen bin, dann noch meinen Blog habe, wir in diesem Jahr heiraten, ich mehr Sport treiben möchte und natürlich noch Vollzeit arbeite, brauche ich für mich mehr Struktur. Somit stecke ich meine gesamte Hoffnung in das Bullet Journal. Naja, zumindest einiges davon.

Diese Woche hieß es auch wieder zurück ins Arbeitsleben und nach gut anderthalb Wochen Urlaub, war ich ein bisschen froh, dass es nur eine kurze Woche war. Man soll es ja auch nicht direkt übertreiben 🙂

Gelesen diese Woche habe ich auch nicht so viel wie ich vielleicht gekonnt und gewollt hätte, aber immerhin doch 184 Seiten.
Allerdings sollte ich noch einen Zahn zulegen, wenn ich diesen Monat noch auf sechs Bücher kommen möchte.

Written By
More from Victoria

Jutta Maria Herrmann – Hotline

Semesterferien sind doch wirklich was feines und meine Leseflaute wie ein Wunder...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.